Schalldämpfer

Schallreduktion

Ausströmende Pulvergase werden im Schalldämpfer umgelenkt und abgebremst. Dadurch wird das schlagartige Entspannung der Gase vermieden und der Mündungsknall reduziert. Die Dämpfungsleistung eines Schalldämpfers ist abhängig von seinem Innenvolumen und von seiner Konstruktion.

Geringerer Rückstoß

Neben der Schallreduktion ist die Rückstoßmindunger der größte Verteil des Schalldämpfers. Die im Schalldämpfer nach vorne strömenden Gase prallen gegen die Blenden des Schalldämpfers. Dadurch wird dem Rückstoß entgegen gewirkt. Auch das Hochschlagen wird deutlich reduziert.

Verbesserte Präzision

Ein Schalldämpfer ist im Grunde genommen kaum etwas anderes als eine sehr gut konstruierte, gekapselte Mündungsbremse. Präzisionsmindernde Verwirbelungen am Geschoss werden durch den Schalldämpfer vermieden.

Kein Mündungsfeuer

Das Mündungsfeuer spielt sich im Inneren des Schalldämpfers ab. Dadurch entsteht keine störende Blendung bei Schüssen in der Dämmerung oder bei Nacht.

EnglishFrenchGermanItalianRussian